Social Network

PlaNet Fox Consulting | Email: office(at)planetfox.biz | TEL: +49 8083 5498510
PlaNet Fox Consulting | Email: office(at)planetfox.biz | TEL: +49 8083 5498510

Grundgedanken beim Aufbau und Redesign von Webseiten

Webdesign_RedesignZuerst einmal sollten sich Unternehmen klar sein, was das Ziel ihrer Webseite sein soll. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, z.B.: Prestige, Vermarktung, Kunden Akquise. Oftmals sind die Erwartungen höher als Unternehmen bereit sind an Kosten zu tragen. Daher ist es auch sehr schwierig einen Mittelweg zu finden. Die Goldgräberzeiten im Webbereich sind vorbei, heute ist das Web und die Platzierung in den Suchmaschinen hart umkämpft. Daher ist im Online Bereich eine gute Planung und Umsetzung sehr wichtig. Ich kenne aktuell keinen technischen Bereich der sich so schnell verändert wie das Internet. Die funktionierende Webseite hängt heute von vielen Faktoren ab. Das fängt bei der Wahl des Providers oder Rechenzentrums und der Hardware der Server an. Moderne Webseiten werden heute mit CMS (Conten Management System ) Systemen verwaltet wie WordPress, ModX, Contao oder Typo3. Wichtig hierbei ist, dass der spätere Content Verwalter das System beherrscht und neue Inhalte einfach in die Seite einbinden kann. Das CMS und das Layout sollten auf Geschwindigkeit optimiert sein. Ladezeiten sind wichtig und verursachen schnell Ungeduld. Beim Design und der Webentwicklung sollte großer Wert auf Benutzerfreundlichkeit gelegt werden.

Dazu gehört auch eine optimierte Version der Seite für mobile Geräte wie Tablets und Handys.

Seit einigen Jahren hat die SEO (Search Engine Optimation) von Webseiten beim Run auf die Tipplätze in den Suchmaschinen einen sehr hohen Stellenwert erlangt.

Viele SEO-Anbieter-Firmen sind dadurch entstanden. Allerdings auch sehr viele Wunderheiler, die viel versprechen, teuer sind aber nicht den Erfolg bringen, den Sie Marketingtechnisch benötigen. Das Internet bietet viele Möglichkeiten Seiten zu Analysieren und zu Überwachen. Auch kostenlose Tools können hier fürs erste genutzt werden. Dauerhaft empfehle ich aber ein Tool zu mieten, da es einfach umfangreicher ist und auch viele Informationen bietet um seine Webseite gut zu platzieren und zu optimieren.

Einer der größten Fehler ist die Vernachlässigung des Inhalts der Webseiten. Davon leben sie und er sollte permanent erweitert und erneuert werden. Also aktuell und interessant bleiben. Stellen Mobile-InternetSie sich vor sie würden jeden Tag eine Zeitung kaufen, in der jahrelang immer wieder dasselbe steht, nur ein paar kleine Informationen unter „Aktuelles“ oder „Termine“ änderten sich, sagen wir alle paar Wochen. Ich gehe davon aus, dass Sie spätestens nach drei Tagen, diese Zeitung nicht mehr kaufen. So geht es auch der größten Suchmaschine der Welt. Täglich schaut Sie auf ihrer Webseite vorbei und sucht nach neuen Inhalten, um Sie quasi den Lesern bzw. Websuchern auf Ergebnisseiten zu präsentieren. Die Ergebnisse sollen qualitativ hochwertig, verfügbar und aktuell sein. Dies macht eine gute Suche aus und jeder Nutzer im Internet ist Kunde auf der Suche nach der Antwort auf seine Suchfrage.
Ein neuer Punkt der letzten Jahre ist aber auch die Interaktion mit dem Benutzer geworden: Social Media bzw. soziale Medien. Es reicht nicht eine Facebook Seite oder einen Unternehmens Twitter Account zu haben und dort Werbung zu verteilen. Wichtiger Faktor ist das Interagieren. Sie müssen mit ihren zukünftigen Kunden „sprechen“. Ich habe festgestellt, dass ein Unternehmen das dies macht, mit einem großen Imagegewinn belohnt wird.

Die Einhaltung von gesetzlichen Datenschutzbestimmungen im Web ist ebenfalls enorm wichtig. Informieren Sie ihre Webseiten Besucher darüber, dass Ihnen Datenschutz wichtig ist. Geben Sie ihren Besuchern auch die Möglichkeit Usertracking über Google Analytics abzuschalten. Informieren Sie ihn, dass sie solche Werkzeuge benutzen. Bildlich dargestellt ist es so, als wenn sie in eine Firma als Besucher kommen, um etwas zu kaufen oder den Anbieter besser kennenzulernen und Sie werden am Eingang ungefragt verwanzt. Ihr neuer Geschäftspartner kann sich dann ein besseres Bild von Ihnen machen, nachdem Sie wieder gegangen sind. Die Wanze bleibt an Ihnen haften. Das würden Sie doch auch nicht wollen?

Zu guter Letzt: Webseiten und die Systeme sind nicht für die Ewigkeit gebaut.

Auf der Webseite webarchive.org kann man sehen wie sich große Webseiten verändert haben und das innerhalb kurzer Zeit. Ich denke, dass Webseiten heute eine Lebenszeit von 2-4 Jahren haben. Das bedeutet nicht, dass Inhalte der alten Webseite entfernt werden müssen. Aber Systeme und Infrastrukturen sollten immer auf dem neuesten Stand sein.

 

LEAVE A REPLY